Herzlich Willkommen


Weg der Achtsamkeit - Neue Termine 2021

Achtsamkeit statt Alltagsstress

 

NEU: Auf dem Skulpturenpfad

 

An verschiedenen Stationen des Skulpturenpfades halten wir für eine Achtsamkeitsübung inne, entspannen die Sinne, spüren den Atem spüren und kommen schließlich bei einer wohltuenden Tiefenentspannung ganz zur Ruhe.  Mal den Alltag hinter sich lassen und einbisschen Zeit in der Natur verbringen. Im Anschluss kleine Einkehr beim Bondi.

 

Bitte Matte und Sitz-Kissen mitbringen und bequeme Kleidung und Schuhe tragen.

 

Termine: Ab April wieder jeden letzten Freitag im Monat, jeweils um 16.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

 

Treffpunkt: Am nördlichen Ortseingang von Nordhalben, vor Beton Hertel, Lobensteiner Straße 60

Kosten pro Person: 5 €

 

Anmeldung und weitere Infos: 0175-2457875 oder ines@simon-graf.de

Ines Simon-Graf - Entspannungstrainerin (SKA) im Auftrag des Tourismusverbandes Oberes Rodachtal e.V


Entspannte Zeit für Dich

 

Regelmäßige Entspannung ist nicht nur für Berufsstressgeplagte wichtig. Entspannung kann auch zu mehr Ausgeglichenheit im Alltag führen, ein entspannter Körper führt zu einem entspannten Geist und umgekehrt, manches fällt leichter, manches liegt plötzlich klar vor Augen, Entspannung kann zufrieden machen und zu guten Gedanken führen. Entspannung stärkt aber auch das Immunsystem. Ein Körper in Balance ist vor äußerlichen Einflüssen geschützt frei nach dem Motto: „Mich haut nichts so schnell um“.

Entdecken Sie in diesem Kurs die Prinzipien der 8samkeit, kommen Sie in dieser Stunde mit ihrem Geist und Körper zur Ruhe und lernen Sie unterschiedliche Entspannungsmethoden kennen. Welche Entspannung wird Ihr persönlicher Begleiter?

 

* Achtsamkeit

* Atem

* Imaginative Entspannung

 

Voraussichtlich im Frühjahr in der VHS

Donnerstags, 18.30 - 19.30 Uhr

6 Abende

Anmeldung und weitere Infos: 0175-2457875 oder ines@simon-graf.de

Ines Simon-Graf - Entspannungstrainerin (SKA) 


Achtsamkeit für dich

Entspannung für Einzelpersonen in meinem Raum gerne auf Anfrage.


Ein Projekt liegt mir gerade noch am Herzen... dazu später mehr...


Buddha wurde gefragt: "Was hast du durch das Meditieren gewonnen?"

Er erwiderte: "Nichts! - Aber lass mich dir sagen, was ich verloren habe:

Wut, Sorge, Depression, Unsicherheit und Angst vor Alter und Tod."

(aus Dfme)